Der Edersee bietet auf 27 km Länge mit einer hervorragenden Wasserqualität nahezu alle Wassersportaktivitäten, die auf Binnenseen möglich sind:

Segeln - Surfen - Wasserski - Angeln - Kanu - Tauchen - Bootfahren - Schwimmen - Schifffahrt

Aber auch Landratten kommen in unserer Region nicht zu kurz! Dazu zählen:

Nationalpark Kellerwald-Edersee - Wildpark - Kellerwaldsteig - Urwaldsteig - Wandern - Radfahren - Ausstellungen - Wasserkraftwerke - Baumkronenweg

Auch die umliegenden Städte und Regionen sind immer einen Ausflug wert. Ob Korbach, die einzige Hansestadt in Hessen, oder das historische Goldbergwerk am Eisenberg mit Deutschlands größter Goldlagerstätte. Auch die Skiregion Willigen/Winterberg sind nicht weit oder die Documenta-Stadt Kassel mit dem berühmten Herkules-Wasserspielen.

Faszination eines entstehenden Urwaldes

Die Landschaft am Edersee gehört zu den Kleinodien des deutschen Mittelgebirges. Sie ist geprägt vom Auf und Ab der Berge und Täler. Ausgedehnte Laubwälder wechseln mit einsamen Wiesentälern, eingebettet in eine dünnbesiedelte, malerische Kulturlandschaft. Hier liegt am Südufer des Edersees ein großartiger Schatz verborgen: Ein in seiner Größe und Naturnähe für Westeuropa einmaliger Buchenwald, der Nationalpark "Kellerwald-Edersee".

Jahrhundertelang standen hier im Waldschutzgebiet Wild und Jagdt im Vordergrund, die Forstwirtschaft musste zurücktreten. Dies war ein Glückstreffer für den Wald! Fast 40 % aller Buchen sind älter als 140 Jahre. Viele Buchen, Eichen und andere Baumarten sind über 200 Jahre alt oder durften bis über ihren natürlichen Tod hinaus im Wald verbleiben. So haben sich bereits jetzt naturnahe und stellenweise schon urwaldähnliche Laubwaldbilder entwickelt, die es in dieser Konzentration und Vielfalt selten in Deutschland gibt. Viele gefährdeteTiere und Pfanzen des Waldes haben hier im Nationalpark ihre Heimat.

Weiterführende Informationen:

www.nationalpark-kellerwald-edersee.de

www.nabu-waldeck-frankenberg.de

www.bund-hessen.de

Mehr als nur ein See

Der Ort Vöhl mit ca. 1400 Einwohnern liegt im Ederbergland, am Rande des Nationalpark Kellerwald-Edersee. Das Gebiet der Großgemeinde Vöhl erstreckt sich auf die Tallagen von Itter, Eder und Orke mit ihren bewaldeten Berghängen und nimmt eine riesige Fläche ein.

Wo die Eder in Herzhausen anfängt, sich zum Edersee aufzustauen, können Sie besonders im Frühjahr und Herbst Hunderte, manchmal Tausende von Wasservögeln beobachten. Der in dieser schönen Landschaft eingebettete 27 km lange Edersee, bietet vielfältige Möglichkeiten zur Urlaubsgestaltung. Sie können angeln, schwimmen, surfen, segeln, rudern, eine Schiffsrundfahrt unternehmen oder auf der Sommerrodelbahn ins Tal flitzen.

Für Radfahrer ist eine Tour rund um den Edersee ein besonderes Erlebnis. Auf markierten Wander- wegen können sie stundenlang ungestört durch die angrenzenden Wälder wandern. Insbesondere der am Südufer des Edersees angrenzende Buchenwald-Nationalpark “Edersee-Kellerwald” bietet hervorragende Wanderwege in einer einzigartigen Landschaft.

Das wohl schönste Landschaftspanorama auf die Sauerlandberge im Westen und das hessische Bergland in Osten erleben Sie von den Hochflächen bei Marienhagen und Obernburg. Familien, die mit Kindern unterwegs sind, werden kaum auf einen Besuch des Vöhler “Henkel-Erlebnisbades” (beheiztes Freibad) verzichten können. Im Jahre 1996 fertiggestellt, lockt es große und kleine Wasserratten mit einer 70-Meter-Rutsche, Mutter-und-Kind-Becken und einer attraktiven Saunalandschaft mit Solarien.

Genießen Sie Ihren Urlaub. Klare Flüsse, saubere Seen, saftige Wiesen, herrliche Felder, weite Wälder, ländlich geprägte Ortschaften mit bunten Fachwerkhäusern und freundliche Menschen erwarten Sie hier in der Ferienregion Edersee.